Granola-Cups

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Zimt gehört definitiv zu meinen Lieblingsgewürzen, ich würde es sogar als MEIN Lieblingsgewürz schlechthin bezeichnen. In den meisten Fällen nutze ich es in süßem Gebäck, aber auch in herzhaftem macht es sich super.

Als ich vor einiger Zeit die Anfrage von die Würzerei bekommen habe, ob ich Ihr Gewürz gerne probieren möchte, war für mich sofort klar, dass ich mich für das Zimt entscheide.

IMG_9767

Viele verbinden Zimt immer mit Weihnachten, aber für mich passt Zimt das ganze Jahr. Aber weil Weihnachten eben erst vorüber ist, habe ich mich entschieden, etwas leicht weihnachtliches, winterliches mit dem Zimt zu backen.

IMG_9754

Herausgekommen sind die super knusprig, leckeren, gesunden

Granola-Cups mit Bratapfel

Die Granola-Cups sind super knusprig, verfeinert mit dem super leckeren, aromatischen Zimt und gefüllt mit karamellisierten Äpfeln, Walnüssen und Rosinen. Die Rosinen können natürlich auch weggelassen werden, aber ich liebe Sie 🙂

Wer den Honig durch Ahornsirup oder ähnliches ersetzt kann die Cups sogar vegan zubereiten.

IMG_9756

Zutaten für 4-5 Cups:

  • 50 g Buchweizen
  • 50 g Haferflocken
  • 2 EL Honig
  • 20 g Kokosöl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 1 Apfel
  • 1 EL Rosinen
  • 1 EL gehackte Walnüsse
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung:

  1. Kokosöl in einem Topf mit dem Honig schmelzen, Zimt und Salz dazugeben.
  2. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen, Muffinblech leicht einfetten ( ich verwende immer Silikonformen, diese müssen nicht eingefettet werden).
  3. Buchweizen und Haferflocken in das flüssige Kokosöl-Gemisch geben und alles gut verrühren.
  4. Den „Teig“ dann anschließend mit einem kleinen Löffel vorsichtig in die Muffinformen drücken, sodass ein kleiner Rand hochgezogen wird.
  5. Die Cups dann in den vorgeheizten Ofen geben und für 15 Minuten knusprig backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen, sonst kann sein sie brechen noch.
  7. Wenn die Cups ausgekühlt sind, aus der Form nehmen und die Füllung Zubereitung.
  8. Den Apfel schälen und den Strunk entfernen, in kleine Würfel schneiden. Walnüsse grob hacken.
  9. Äpfel mit Walnüsse, Rosinen, Kokosblütenzucker und Wasser in einen Topf geben, Herd auf höchste Stufe einschalten und in einigen Minuten unter ständigem Rühren karamellisieren lassen ( bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist).
  10. Die Füllung anschließend auf die Cups verteilen und noch warm oder auch kalt genießen.

IMG_9762

Pinterest_Banner

 

*Dieser Beitrag enthält Werbung für die Würzerei, das Gewürz wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.*

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nadine sagt:

    Sehr schöner Beitrag und die Cups sehen super lecker aus 😊

    1. bakingjulia sagt:

      Vielen lieben Dank sie sind echt köstlich 😍

  2. Die sehen zum Anbeissen aus liebe Julia😍😍😍

  3. Mhh schon auf Instagramm bewundert, die Cups sehen sooo lecker aus! Eine leckere Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. bakingjulia sagt:

      Danke das freut mich 🙂 LG Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s