Nuss-Ecken

Am Samstag hatte ich morgens Nuss-Ecken gebacken. Letztes Jahr hatte ich keine gebacken und irgendwie war es dann dieses Jahr wieder an der Zeit.

Die sind aber auch lecker oder?

Ich finde ja sowieso, gewisse Klassiker müssen immer sein. Seien es die Vanillekipferl, die Zimtsterne, die Hildabrötchen oder eben die Nussecken.

Ich mache die Nussecken  mit Walnüssen oder Mandeln, da wir Haselnuss-Allergiker in der Familie haben. Aber ich finde das kann jeder für sich entscheiden, welche Nuss er nehmen möchte.

IMG_9679

Die Reaktionen von meinen Followern auf Instragram waren auf die Nussecken riesig, viele Herzaugen erreichten mich. Also dachte ich mir, gut, fotografier sie eben und stell sie auch noch online, damit dieses Jahr überhaupt noch etwas Weihnachtliches online kommt.

Und dann kam das tolle Gewinnspiel von Mara’s Wunderland genau richtig. „Zeige dein liebstes Weihnachtsrezept“ – und die Nussecken gehören eindeutig zu meinen Lieblingen.

IMG_9685

 

Und hier ist das Rezept für ein großes Backblech:

  • Teig:
  • 130 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • gemahlene Vanille
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • Außerdem:
  • Aprikosenkonfitüre
  • Belag:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • gemahlene Vanille
  • 300 g Walnüsse, grob gehackt
  • Außerdem:
  • Schokoladenkuvertüre

Zubereitung:

  1. Butter mit Zucker und Vanille schaumig rühren, Eier dazugeben und ebenfalls gut rühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.
  2. Backblech mit Backpapier und Backrahmen auslegen und den Teig dünn darauf glatt rollen ( der Teig klebt leicht ).
  3. Backofen auf 180°C O / U vorheizen
  4. Aprikosenkonfitüre ( Menge nach Belieben ) auf dem Teig gut verstreichen.
  5. Butter mit Zucker und Vanille aufkochen, gehackte Nüsse dazugeben und das ganze glatt auf dem Teig verteilen.
  6. Im vorgeheizten Ofen für ca. 20-25 Minuten backen. Etwa 15 Minuten auskühlen lassen und dann noch warm in Dreiecke schneiden.
  7. Schokoladenkuvertüre schmelzen und die Ecken darin eintauchen.
  8. Nussecken auf einer Backunterlage trocknen lassen.

NussEcken_Pinterest

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s