Käsekuchen ( Familienrezept )

Heute kommt also das Rezept, welches ich eigentlich am Mittwoch geplant hatte 🙂

Ich glaube es gibt kaum mehr Klassiker als Marmorkuchen und Käsekuchen. Als Kind mochte ich Käskuchen gar nicht so gerne aber mittlerweile esse ich ihn gerne – besonders wenn es ihn an Geburtstagen gibt.

Es gibt so eine große Anzahl an Rezepten und Zubereitungsarten, da weiß man doch gar nicht für welche Variante man sich entscheiden soll. Aber wenn man mal mit einem Rezept zufrieden ist, dann schaut mal sich keine anderen mehr an und macht immer das gleiche. Und ich bin froh nun DIESES eine gefunden zu haben , absolut einfach, gelingsicher und so lecker und cremig.

IMG_9463

Die einen mögen den Käsekuchen schön hoch und mächtig, die anderen mögen ihn wenn die Decke braun gebacken ist, andere lieber wenn sie wie bei mir schön hell und glänzend ist.

Ich persönlich habe noch nie einen Käsekuchen gegessen, der mir nicht geschmeckt hat. Jeder ist auf seine eigene Art ein Käsekuchen und super lecker. Aber dieser hier, gehört für mich – zu meinen Favoriten.

IMG_9439

Wollt ihr wissen wie ich zu diesem Rezept gekommen bin ? Nein, ich habe keine 20 Rezeptversuche benötigt und experimentiert. Die Lösung ist doch oft viel einfacher und näher.

Ein Familienrezept der Oma meines Freundes. Da lag die Lösung für den perfekten Käsekuchen also, juhu ..über solche Rezepte muss man dankbar sein und sie gut aufbewahren und ich möchte es gerne mit euch Teilen.

Und ich würde diesen Käsekuchen als weltbesten, schönsten, leckersten Käsekuchen bezeichnen. Aber das ist meine ehrliche Meinung 😉

Und wie es so oft bei Familienrezept es ist, ist es einfach ohne großen Schnick-Schnack möglich – diesen köstlichen Klassiker zu backen. Und er backt, im Vergleich zu vielen anderen Käsekuchen-Rezepten, nur 40 Minuten – ist super cremig und nicht trocken.

 

GewinntUnd weil dieser Kuchen an keinem Geburtstag fehlen darf, nehme ich mit diesem Rezept beim Großen Gewinnspiel zum 5. Bloggeburtstag von Zimt Keks und Apfeltarte teil, bei dem man eine wunderschöne Kitchenaid gewinnen kann.

Herzlichen Glückwunsch liebe Andrea zum 5. Bloggeburtstag, freue mich auf viele weitere Jahre.

 

 

 

 

IMG_9434
Rezept für 1 Kuchen mit 26cm Durchmesser :

  • Mürbeteig
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • Masse:
  • 500 g Quark , 20%
  • 100 g Zucker
  • Gemahlene Vanille oder Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 400 ml Sahne

Zubereitung:

  1. Ofen auf 170°C O/U  einstellen. Springform mit 26 cm einfetten.
  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und die Springform damit auskleiden. ( wer möchte kann den Mürbeteig vor dem Verarbeiten nochmals kühl stellen, dass er sich besser ausrollen lässt). Es sollte ein Rand hochgezogen werden, mit der Höhe müsst ihr einfach ausprobieren. Ich hätte mal gesagt so in etwa 4-5 cm sollten es sein.
  3. Für die Füllung den Quark mit dem Zucker, der Vanille, Eier und Puddingpulver gut verrühren. Einige Minuten glatt rühren. Danach die Sahne dazu geben und einige Minuten auf niedrigster Stufe verrühren.
  4. Die Füllung in auf dem Boden gießen und den Kuchen in den vorheizten Ofen für 40-45 Minuten geben.
  5. Aus dem Ofen nehmen, gut auskühlen lassen und genießen. Die Masse wirkt noch, als ob sie leicht flüssig ist, wenn man den Kuchen aus dem Ofen nimmt. Daher ist es wichtig, den Kuchen vor dem Anschneiden und bevor man den Rand löst komplett auskühlen zu  lassen.

IMG_9436

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. nancy sagt:

    Den werde ich definitiv nachmachen. Du weist ja, das ich ein grosser Käsekuchen Fan bin:).Der ist Dir super gelungen.Die Foto’s machen auch schon richtig Appetit♥_♥.
    Wünsche Dir ganz viel Glück beim Gewinnspiel:)♥
    LG nancy

  2. The Apricot Lady sagt:

    Nomnomnom der kommt definitiv auf die Liste zum

  3. The Apricot Lady sagt:

    (Die Katze wollte den letzten Kommentar schon früher abschicken, auch wenn ich noch nicht fertig war 🙈😸)
    Also dein Kuchen kommt definitiv auf die Liste zum Nachbacken 😍

    1. bakingjulia sagt:

      Das freut mich sehr und liebe Grüße an die Katze 🐈😉

  4. The Apricot Lady sagt:

    😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s