Pancakes

Auf Instagram geht der Trend „Pancake-Sunday“ jede Woche wieder aufs Neue rum..und da habe ich immer Lust auf Pancakes. Und ich Schlawiner habe also am Samstag Pancakes zum Frühstück gemacht, um Sie euch heute am Pancake-Sunday zu präsentieren 😉

Gerade am Wochenende sollte man sich Zeit nehmen, ausgiebig zu frühstücken. Sei es mit frisch gebackenen Brötchen oder eben mit Pancakes. Eines von beidem und besser kann ein Tag für mich nicht starten ( wobei ich gegen Müsli natürlich auch nichts habe 😉 )

IMG_9383

Es gibt die verschiedensten Rezepte, mal mit Eischnee extra schlagen, mal ohne. Ich habe mich durch viele Rezepte durchprobiert und mit diesem hier bin ich so zufrieden, da es einfach und schnell geht und das Ergebnis wirklich super ist. Die Pancakes sind aus Schmelzflocken und etwas klitschig im Inneren, aber ich mag das. Ab und an mache ich aber dann auch wieder die etwas aufwendigeren, klassischen Pancakes.

IMG_9391

Ich süße meine Pancakes meist mit Honig oder Ahornsirup, natürlich kann auch Zucker oder andere Süßungsmittel verwendet werden.

Rezept für ca. 2 Portionen:

  • 100 g Schmelzflocken
  • 150 g Quark
  • 2 Eier
  • ca. 150 ml Milch
  • 2 EL Honig / Zucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Masse etwa 5-10 Minuten stehen lassen und etwas quellen lassen. Wenn der Teig noch arg fest ist, nochmal etwas Milch dazu geben. Der Teig sollte leicht flüssig sein aber auch nicht zu flüssig. Probiert es einfach aus.
  2. Pfanne mit etwas Kokosöl ausfetten und auf mittlere Stufe erhitzen.
  3. Den Teig mit einem Löffel in die Pfanne geben, je nach gewünschter Größe und auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  4. Pancakes bis zum Servieren im leicht geheizten Ofen aufbewahren und zusammen mit Joghurt, Früchten und Toppings eurer Wahl genießen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s