Nuss-Amaranth-Riegel ( Vegan )

Nüsse, Amaranth, Schokolade –  das alles in einen Riegel gepackt.

Gesunde Fette, Proteine und etwas für den süßen Hunger. Das steckt in diesen leckeren Riegeln. Riegel sind der perfekte Snack für zwischendurch und selbstgemacht sind sie noch viel besser. Ich habe eigentlich immer einen Energy-Ball oder selbstgemachte Müsli-Riegel im Kühlschrank – packe mir jeden Tag zur Arbeit einen ein und daheim für zwischendurch ist der Snack immer griffbereit.

IMG_9276

Auf die Idee ganze Nuss und Amaranth zu kombinieren bin ich durch die Schokolade Ritter Sport Voll Nuss Amaranth gekommen, ich mag diese vegane Schokolade sehr gerne. Und so habe ich einen No-Bake Riegel mit diesen Komponenten gemacht, der sowas von lecker war.

IMG_9277

Alle meine Testesser waren begeistert und meinten, ich kann sie ruhig noch öfters machen. Also gut, das werde ich dann auch machen 🙂 Nächstes mal werde ich Mandel und Quinoa kombinieren, das schmeckt sicherlich auch herrlich.

Wer keinen Reissirup hat oder verwenden möchte, kann natürlich auch Ahornsirup oder Honig nehmen ( dann sind sie natürlich nicht mehr vegan). Auch der Dattelsirup kann durch beliebigen anderen Sirup ausgetauscht werden.

IMG_9284

Zutaten für 12 Riegel:

  • 100 g grob gehackte Haselnüsse
  • 50 g grob gehackte dunkle Schokolade ( ich habe Ritter Sport Voll Nuss Amaranth verwendet)
  • 20 g gepuffter Amaranth
  • 40 g Dattelsirup
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Prise Meersalz
  • 70 g Reissirup

Außerdem:
Zartbitterschokolade zur Deko

Zubereitung:

  1. Die grob gehackten Haselnüssen mit der grob gehackten Schokolade und dem Amaranth in einer Schüssel mischen.
  2. Eine kleine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen.
  3. Den Dattelsirup mit Vanille, Salz und Reissirup in einem Topf zum kochen bringen und 1-2 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Den geschmolzenen, kochenden Sirup zu den trockenen Zutaten geben und alles schnell gut miteinander verrühren.
  5. Die Masse nun in die Auflaufform geben und ganz dicht aneinander andrücken – am besten geht das wenn man mit Frischhaltefolie von oben und unten die Masse dicht aneinander drückt.
  6. Den „Klotz“ mit der Masse nun für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Masse aus der Frischhaltefolie entfernen und mit einem scharfen Messer in 12 gleichgroße Riegel schneiden.
  8. Die Riegel nach Belieben noch mit geschmolzener Schokolade verzieren und vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

IMG_9290

Und wenn die nichts für dich sind, wie wäre es damit:

Macadamia-Snack-Bites

Energy-Balls

Müsliriegel

Ich hoffe es ist auch was für dich dabei 🙂

Die Schokolade habe ich selbst gekauft, nicht gesponsored 🙂

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hab die Riegel schon auf Instagram bewundert, sie sehen so gut aus! Ein tolles Rezept, muss ich unbedingt probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    1. bakingjulia sagt:

      Hi Krisi, das freut mich sehr. Und da sie vegan sind, passt es für dich ja auch perfekt 🙂 Bin gespannt ob sie dir auch so gut schmecken. Schönes Wochenende LG Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s