Müsli – Pops

Cerealien am Morgen bedeuten ein super Start in den Tag. Schon als Kind hat man gern eine riesen Schüssel mit sämtlichen Sorten Cornflakes und Müsli gegessen, am besten noch Kakaopulver darüber und der Morgen war perfekt.

Doch leider sind die meisten Cornflakes, Flocken, Cerealien und Knuspermüslis aus dem Supermarkt vollgepackt mit Zucker und leider fehlen sämtliche Ballaststoffe. Daher habe ich mich an einer etwas gesünderen Variante von den beliebten „Schoko-Pops“ gemacht, welche ganz ohne Zucker sind, nur mit Ahornsirup gesüßt und voll mit wertvollem Vollkorn. Und da es nicht so langweilig wird, hab ich eine Hälfte statt mit Schoko mit Matcha gemacht, ein bisschen Farbe in die Müslischüssel bringen.

IMG_8729.jpg

Die Pops sind natürlich nicht wie die gekauften, ganz so luftig sind sie nicht aber ich habe auch kein gepufftes Getreide hergestellt. Sehr süß sind sie auch nicht, aber wenn man sich an nicht so Süßes gewöhnt, sind sie super, und mit der Süße aus frischen Früchten die man dazu essen kann, absolut lecker.

IMG_8732.jpg

Und da die liebe Alex von Schokoladenfee gerade ihren 5. Bloggeburtstag zum Thema Black & White feiert-möchte ich mit meiner Schwarz-Weißen Deko gerne teilnehmen.

Liebe Alex, ich wünsche dir alles Gute zu deinem 5. Bloggeburtstag – hab weiterhin viel Freude dabei.

BlackWhitebanner1-1

Zutaten für 1 Backblech:

  • 90 g Vollkornmehl
  • 30 g Haferflocken
  • 3 -5 EL Ahornsirup, alternativ Honig
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Matcha ( oder Kakao )
  • 20 ml Kokosöl
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Backpulver
  • etwas Bourbon-Vanille
  • eine Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken in einem Mixer zu Mehl mahlen.
  2. Aus allen Zutaten außer dem Kakao und dem Matcha einen festen, gebundenen Teig herstellen. Unter eine Hälfte das Matcha und unter die andere Hälfte den Kakao unterkneten, alternativ natürlich den Kakao in den ganzen Teig.
  3. Backofen auf 200° O/U vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Aus dem Teig kleine Kügelchen formen, etwa Haselnuss-groß. Mit etwas Abstand auf das Backblech legen und anschließend im vorgeheizten Ofen für etwa 15 Minuten backen. Gut auskühlen lassen und dann jeden Morgen mit frischer Milch / Joghurt und frischen Früchten genießen.
  5. In einer geschlossenen Schüssel etwa 1-2 Wochen haltbar.

IMG_8742.jpg

 

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. ReiseSpeisen sagt:

    Suuupergut! Das probiere ich sehr gerne mal aus, obwohl ich befürchte, dass ich die Pops einfach so naschen würde und nicht allzu lange etwas für mein Frühstück übrig bleiben würde 😀
    Danke für das Rezept! 🙂
    Liebe Grüße, Alex

    1. bakingjulia sagt:

      Schmeckt eigentlich bisschen wie Kekse wenn ich ehrlich bin 🙂 Lg Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s