Kürbis-Zimtschnecken

Oktober heißt es ist Kürbiszeit. Insbesondere verbindet man Kürbisse mit Halloween – aber darauf legen wir hier in Deutschland eigentlich nicht viel. Ich bin von Kürbis pur kein Fan – Backofen-Kürbis – damit kann man mich nicht locken. Aber eine leckere Kürbis-Creme-Suppe oder Gebäck mit Kürbis – das ist mein Ding.

IMG_9245

Denn der Kürbis bringt eine leichte Süße und Frische mit in das Gebäck – weswegen ich ihn gerne im  Hefeteig verarbeite. Und die herrlich tolle Farbe des Kürbisses kommt dann noch dazu. Könnte man diese Bilder nicht stundenlang anstarren, schon allein wegen der Farbe? Da läuft mir sofort das Wasser im Mund zusammen…

Ich hatte bereits letztes Jahr mal einen Hefezopf mit Kürbis gebacken – dieses Jahr habe ich mich für leckere Kürbis-Zimt-Schnecken entschieden, welche ich in der Kuchen-Form gebacken habe.

IMG_9248

Die liebe Mimi von Mimi’s Foodblog veranstaltet gerade anlässlich ihres Bloggeburtstages ein tolles Blogevent .

Kürbis-Marzipan-Mandel-Kuchen-aus-dem-Dutch-Oven_Banner_1-1

Es geht um einen Dutch Oven – Fire & Steel – Details könnt ihr auf dem Blog von Mimi erfahren.

IMG_9235

Und ich bin der Meinung, nichts könnte man in so einem Ofen besser backen als Hefegebäck – sei es Brot, Brötchen, Pizza oder eben solche herrlichen Zimtschnecken.

IMG_9242

Auch Mimi hat sich für einen Hefe-Schnecken-Kuchen mit Kürbis entschieden, schaut gerne ihr Rezept an.

Liebe Mimi, herzlichen Glückwunsch zu deinem 3.Bloggeburtstag – ich hoffe die Zimtschnecken treffen deinen Geschmack.

IMG_9259

Hier zum Rezept für eine Springform ( 26-28 cm ):

  • 600 g Dinkelmehl 630
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 420 g Kürbis-Püree ( Kürbis in bisschen Wasser weich kochen und anschließend pürieren)
  • 60 g weiche Butter
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 3 EL Roh-Rohrzucker
  • 150 ml Milch
  • Für die Füllung:
  • 70 g Butter
  • 80 g Roh-Rohrzucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

  1. Hefe in Milch mit dem Zucker auflösen.
  2. Alle Zutaten zusammen in die Rührschüssel geben und mit dem Knethaken in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig in einer zugedeckten Schüssel an einem warmen Ort für 1-1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Für die Füllung die Butter in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen, Zucker und Zimt dazu geben und alles gut verrühren. Vom Herd nehmen.
  5. Wenn der Teig sein Volumen sichtbar vergrößert hat auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen.
  6. Das Rechteck mit dem Zimt-Butter-Gemisch bestreichen – dabei die Ränder leicht frei lassen.
  7. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in ca. 5-7 cm lange Schnecken schneiden.
  8. Eine Springform einbuttern, die Schnecken darin verteilen – sodass noch etwas Abstand dazwischen ist.
  9. Die Springform abdecken und den Backofen auf 180°C O/U vorheizen.
  10. Nach 20 Minuten die Zimtschnecken in den heißen Ofen geben und für ca. 20-25 Minuten backen.
  11. In der Form noch etwas auskühlen lassen, dann die Form entfernen und ganz auskühlen lassen – oder noch lauwarm genießen.

IMG_9255

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s