Macadamia-Snack-Bites

Seit einigen Tagen bin ich dabei, meine Vorräte aufzubrauchen, bevor wieder etwas neues im Einkaufswagen landet. Ein bisschen Minimalismus schadet doch keinem oder?

Wie oft kaufen wir Vorräte, wenn sie im Angebot sind, obwohl der ganze Vorratsschrank eigentlich schon voll damit ist? ja, viel zu oft.. um diesem Verhalten den Kampf anzusagen, habe ich mir vor einiger Zeit vorgenommen, die Vorräte aufzubrauchen, auch um zu sehen, wieviel unnötige Dinge noch so rum stehen.

IMG_9157.jpg

Als mein Schrank dann langsam und allmählich bisschen leerer wurde, ist mir eine Packung Macadamia-Nüsse in die Hände gekommen. Und da fiel mir sofort ein, dass die liebe Ina von Ina Is(s)t gerade ein Blogevent zum Thema „HochgeNUSS“ veranstaltet. Es dreht sich also alles um Nüsse – und welche die man als Nüsse bezeichnet, obwohl sie eigentlich keine sind.

IMG_9167.jpg

Banner_Hochgenuss.jpg

Ich habe mir also überlegt, was ich  mit den Macadamia-Nüssen gerne machen würde, war im ersten Moment zwar etwas ideenlos aber bin dann relativ schnell auf eine leckere, schnelle Idee gekommen.

Macadamia-Snack-Bites

ein kleiner, gesunder Energie-Lieferant – ganz ohne Zucker und chemische Mittel. Als Energyballs wollte ich die Teilchen nicht formen, daher habe ich mich für kleine Eckchen entschieden. Natürlich könnte man auch super Bällchen daraus formen, aber mir hat diese Form dieses mal ganz gut gefallen.

IMG_9149.jpg

Die Bites sind super schnell gemacht, und halten sich im Kühlschrank für ca. eine Woche – aber bei dem leckeren Geschmack schwer, sie so lange aufzubewahren.

Danke Ina, für dieses tolle Blogevent, wieder mal ein super Thema, bei dem jedem sicherlich was einfällt. Wer weiß, vielleicht bin ich auch noch ein zweites mal mit dabei 🙂

IMG_9165.jpg

Rezept:

  • 100 g Haferflocken
  • 140 g Datteln, bevorzugt Medjool
  • 100 g gepuffter Amaranth ( alternativ Quinoa)
  • 1 EL Mandelmus
  • 60 ml Wasser
  • 60 g Macadamia-Nüsse
  • 0,5 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Datteln ( entsteint), Mandelmus, Wasser, Salz und Vanille in einen Food-Processor geben und so lange mixen, bis alles sehr fein ist.
  2. Den gepufften Amarant und die Macadamia-Nüsse dazu geben und nochmals kurz mixen, sodass von den Nüssen immer noch grobe Stückchen zu sehen sind.
  3. Ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf glatt streichen.
  4. Das Blech für 30-60 Minuten in den Tiefkühler geben.
  5. Aus dem „Teig“ nun Riegel oder kleine Ecken schneiden, nochmals für 15 Minuten ins TK legen und anschließend vernaschen oder im Kühlschrank in einer geschlossenen Form aufbewahren.

IMG_9161.jpg

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ina S. sagt:

    Liebe Julia,

    deine Snack-Bites sehen klasse aus! Würde ich sofort probieren. Ich selbst habe noch nie etwas mit Macadamia zubereitet – wird anscheinend höchste Zeit.

    Danke, für den schönen Beitrag.
    Lieben Gruß
    Ina

    1. bakingjulia sagt:

      Hallo Ina, das freut mich. Man kann die Riegel auch mit jeder anderen Nuss machen 🙂 Muss meine Macadamias noch aufbrauchen, sonst hatte ich bisher auch noch keine Idee was ich damit anfangen könnte 🙂
      LG Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s