Wassermelonen-Cocktail

Sommerzeit ist Melonen-Zeit, das ist ja klar. Ich liebe Melone, vor allem Wassermelone. Früher habe ich eigentlich nur Wassermelone gegessen, weil ich dachte die anderen Sorten schmecken mir nicht. Aber wie das so ist mit der Zeit, man probiert dann doch wieder und natürlich schmecken mir die anderen Sorten auch.

Aber die Wassermelone ist und bleibt mein Favorit, so herrlich süß, saftig und erfrischend, besonders eisgekühlt. Ich nutze die Saison im Sommer immer aus und esse so viel es geht von der leckeren Frucht 🙂

img_8534-1

Als ich neulich bei hohen Temperaturen im Fitness-Studio war ( ja das kommt ab und zu mal vor, dass ich trotz heißen Temperaturen zum Sport gehe ) habe ich mir eine Zeitschrift durchgelesen, in welcher ich dieses leckere Rezept gefunden habe. Es sprach mich sofort an und dann habe ich mir das Rezept schnell abfotografiert um es dann zuhause nachzumachen.

img_8544-1

Und heute möchte ich es euch vorstellen, denn es ist so lecker, erfrischend und leicht – egal ob ab einer Party oder einfach als Nachmittags-Shake.

img_8570-1

Und da die liebe Corinna von Schüsselglück gerade nach gesunden Picknick-Rezepten sucht, habe ich eine „gesündere“ Variante mit Kokosblütenzucker hergestellt. Mit diesem Beitrag nehme ich gerne an dem tollen Blogevent teil und hoffe mein Cocktail passt noch mit in den Picknick-Koffer.

picknickglueck_banner-1

 

Probiert es aus, es wird euch schmecken.

img_8537-1

Zutaten:

  • 100 ml Wasser
  • 50 g (Kokosblüten-)Zucker
  • 3 Limetten
  • 1 kg Wassermelonen-Fruchtfleisch ( kernarm wenn möglich)
  • 700 ml Mineralwasser
  • Außerdem:
  • Eiswürfel
  • Minze
  • für die Variante mit Alkohol: Gin

img_8539-1

Zubereitung:

  1. Limetten auspressen und zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einem kleinen Topf verrühren und unter Rühren aufkochen, dann etwa 5 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit eine sirupartige Konsistenz hat. Auskühlen lassen.
  2. Die Wassermelone von den Kernen befreien und in kleine Stücke schneiden, mit einem Mixer fein pürieren, wer möchte kann die Masse nun noch durch ein Sieb streichen, ich hab diesen Schritt jedoch weg gelassen, da ich das so lieber mag.
  3. Die pürierte Melone nun mit dem Sirup und dem Mineralwasser mischen.
  4. Mit Eiswürfeln und Minze garnieren und am besten sofort bzw. eisgekühlt genießen.
  5. Für die alkoholische Variante pro Portion einfach 2-4 cm Gin hinzufügen.

img_0826

 

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Corinna sagt:

    Das klingt ja megalecker, Julia! Ich hab mir eben gerade einen grünen Smoothie mit Gurke und Honigmelone gemacht, aber Wassermelone ist auch mein Favorit 🙂 Toll, dass du bei meinem Blogevent dabei bist! Liebe Grüße, Corinna

    1. bakingjulia sagt:

      Das freut mich 🙂 Oh das klingt auch mega lecker, dagegen hätte ich jetzt auch nichts 🙂
      LG Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s