Rhabarber-Bienenstich

Bevor die Rhabarber-Saison bald zu Ende ist, habe ich es auch noch geschafft für dieses Jahr ein Rhabarber-Rezept zu veröffentlichen.

Aber wie gut, dass ich immer Rhabarber aus dem Garten einfriere,  um später auch noch damit zu backen 🙂


Die Idee für diesen Kuchen ist eigentlich recht spontan entstanden ( wie meistens bei mir :-), ich habe überlegt was für einen Kuchen ich für einen Geburtstag backen könnte, ich wollte etwas mit Rhabarber machen…aber wie ich dann genau darauf gekommen bin, weiß ich selbst nicht 🙂

Rezept für einen Kuchen mit 26cm Durchmesser ( ich habe ihn in zwei Backformen gebacken):

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 240 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 80 ml Milch
  • etwas Zitronenschale
  • Rhabarber nach Gefühl ( 3-4 Stangen)
  • Für die Mandeldecke:
  • 75 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Sahne
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • Für die Pudding-Sahne-Creme:
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 500 ml Milch
  • Zucker je nach gewünschter Süße
  • 6 Blatt Gelatine
  • 300 g Sahne


Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C O/U vorheizen.
  2. Zwei Springformen mit Backpapier auslegen oder nur eine verwenden und dann das Rezept zweimal machen mit jeweils nur der Hälfte des Teig-Rezeptes 🙂
  3. Rhabarber waschen und wer möchte schälen und in kleine Stücke ( ca. 1 cm) schneiden.
  4. Die Butter mit dem Zucker, Salz  und Vanillezucker und Zitronenschale cremig aufschlagen, die Eier nach und nach hinzugeben und einige Minuten unterrühren.
  5. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch zum Teig geben und gut unterrühren.
  6. Den Teig nun halbieren und in die Formen füllen. In die eine Hälfte nun die Rhabarberstücke geben.
  7. Die Böden etwa 30 Minuten backen, in der Zwischenzeit die Mandeldecke vorbereiten. Dafür Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Honig und Sahne hinzugeben, kurz aufköcheln, die Mandelblättchen unterheben und nach 20 Minuten auf der Hälfte ohne Rhabarber die Mandeldecke verteilen.
  8. Die Böden nach insgesamt 30 Minuten Backzeit aus dem Ofen nehmen.
  9. Die Böden in der Form auskühlen lassen.
  10. Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Die Gelatine in Wasser einweichen und in den noch warmen Pudding geben und darin auflösen.
  11. Sobald der Pudding erkaltet ist, wird die Sahne steif geschlagen und unter den Pudding gehoben.
  12. Die Böden werden aus der Springform gelöst und um den unteren Boden mit Rhabarber wird ein Tortenring gespannt. Jetzt die Pudding-Sahne-Creme darauf verteilen und den Mandel-Deckel darauf geben.
  13. Den Kuchen etwa 2-3 Stunden kalt stellen, den Tortenrand dann lösen und genießen.

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. foodwerk sagt:

    Huch! Bienenstich mit Rhabarber? Das hört sich verboten lecker an! Davon hätten wir nun gerne ein riiiiiesen Stück.

    1. bakingjulia sagt:

      Genau so schmeckt es auch 😊😊Dankeschön 😊

  2. Gülsah sagt:

    Oh mein Gott! Ich liebe Rhabarber und ich liebe Bienenstich. Beides zu kombinieren ist eine grandiose Idee! Danke für die Inspiration. Liebe Grüße

    1. bakingjulia sagt:

      Sehr gerne, die Kombination kam bei allen Gästen super an 🙂 Lg julia

  3. Nicole sagt:

    Hey den Kuchen kenn ich! 😊 War ja mein Geburtstagskuchen 🍰 Lecker war er 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s