Energy-Balls

Wer mir auf Instagram folgt, weiß seit kurzem, dass ich in der Fastenzeit auf Süßigkeiten verzichtet habe. Ja genau..wie kann man nur..das dachte ich mir so nach spätestens zwei Wochen auch. Aber ich wollte es durchziehen..und ich wäre ja nicht ich, wenn mir nicht genügend andere Dinge einfallen würden, die ich anstelle von Süßigkeiten naschen könnte.

Zum einen natürlich meine leckeren selbstgemachten Müsliriegel, oder eben diese super leckeren und energiespendenden Kügelchen.

IMG_8004.JPG

Der Hype um die Energy-Balls geht also auch an mir nicht vorbei…

Ich habe einfach Zutaten genommen, die ich gerne mag und die ich eben noch zuhause hatte. Man kann bei den Energy-Balls so variieren, dass es eigentlich nicht viel Sinn macht, ein Rezept zu schreiben. Man kann die getrockneten Früchte beliebig austauschen, ebenfalls bei den Nüssen. Alles weitere, Geschmackszugaben wie Zimt, Kakao etc. sind sehr variabel.

IMG_8013.JPG

Ich habe zuerst einmal ganz einfache Energy-Balls gemacht, werde aber sich noch mit verschiedenen anderen Sachen variieren.

Hier nun die Zutaten für meine kleinen Retter in Not:

  • 200 g entsteinte Datteln
  • 125 g Cashew-Kerne
  • 100 g Walnuss-Kerne
  • 75 g Paranuss-Kerne
  • 100 g Kokosraspel
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Bourbon Vanille
  • 2 TL Kakaopulver
  • evtl. etwas Ahornsirup

Zubereitung:

Die Datteln mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten quellen lassen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

Einen leistungsstarken Mixer bereit stellen, die Datteln hineingeben und kräftig mixen lassen. Wenn die Datteln schon gut vermixt sind die restlichen Zutaten hinzugeben und so lange mixen, bis ein „Teig“ entsteht. Wenn der Teig noch zu trocken ist, einfach etwas Wasser oder Ahornsirup hinzugeben, wenn er zu nass ist, einfach noch ein paar Nüsse hinzugeben.

Aus dem Teig nun mit den Händen kleine Kugeln formen, nach Belieben noch in Kokosraspel wälzen und dann in einer geschlossenen Schüssel im Kühlschrank aufbewahren.

IMG_8017.JPG

Die Kugeln sind absolute Energiespender und schmecken wirklich köstlich, es ist eine super „gesunde“ Alternative zu herkömmlichen Snacks, wobei ich auf richtige Schokolade trotzdem nicht mehr verzichten möchte 😉

LG

Julia

 

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mmmmhhhh, das Richtige für mich … Energie!!!
    Ein herzlicher Gruß, Evelin

    1. bakingjulia sagt:

      Das freut mich, LG julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s