Vollkorn-Muffin-Brötchen

Ich bin absoluter Fan von Vollkornbrot und Brötchen, ich ziehe dunkles Brot jedem Weißbrot vor, aber ab und an muss es natürlich auch ein richtiges Weißbrot oder Mischbrot sein, Rezepte dazu habe ich ja bereits einige verbloggt 🙂 Vollkornbrote zu backen ist etwas anders, ohne Sauerteig sowieso. Aber diese Brötchen sind super einfach und schnell zu machen und schmecken frisch sowie eingefroren und aufgetaut wirklich super.

Die Zutaten sind so flexibel dass man viele Mehle oder Kerne und Saaten Belieben austauschen kann, was der Vorratsschrank eben so in sich hat 🙂

Zutaten für 12 Brötchen:

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 90 g Haferflocken
  • 60 g Roggenvollkornkehl
  • 40 g  Kürbiskerne
  • 10 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Sesam
  • 1 Handvoll Walnusskerne
  • eine kleine fein geraspelte Karotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • halber Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • ca. 350 g Wasser
  • Saaten zum Bestreuen nach Belieben

zubereitung:

  1. Löst die Hefe in dem Wasser mit dem Zucker auf und gebt anschließend alle Zutaten in eine Rührschüssel und knetet den Teig mit dem Knethaken für maximal 5 Minuten.
  2. Lasst den Teig zugedeckt ungefähr eine Stunde gehen
  3. Fettet eure Muffinformen etwas aus und füllt den Teig in die Förmchen, am besten mit eine, Löffel da der Teig noch leicht klebt
  4. Bepinselt die Brötchen mit etwas Wasser und bestreut sie nach Belieben mit Körnern oder Saaten
  5. Stellt das Muffinblech in den kalten Ofen und schaltet den Ofen auf 190 O/U ein und backt die Brötchen für ungefähr 40-45 Minuten, ich habe die Muffins nach 30 Minuten aus der Form gelöst und ohne fertig gebacken
  6. Auskühlen lassen und dann genießen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s